Vorteile des Dampfgarens und einige Profi-Tricks

Posted on by Tom

Dass Dämpfen eine sehr gesunde Art ist, ist etwas, das niemand seltsam findet. Aber was nicht mehr so klar ist, ist, wie man das Beste aus dieser Kochtechnik machen kann, aus der Sicht der Vorteile, welche Art von Speisen gekocht werden können und welche die besten Utensilien sind, um auf diese Weise zu kochen.

Was nennen wir Dämpfen?

Wie fast jeder weiß, ist es so einfach wie die Nutzung des Dampfes, der in kochendem Wasser freigesetzt wird, um Lebensmittel zu kochen, ohne das Wasser zu berühren. Zu diesem Zweck verwenden wir in der Regel einige Utensilien, die Dampfgarer genannt werden, die von verschiedenen Typen sein können, aber, wenn Sie keinen zur Hand haben, kann uns ein Sieb oder ein Gitter dienen.

Die Vorteile des Dämpfens

Es handelt sich um eine seit der Antike in asiatischen Ländern weit verbreitete Technik, die immer darauf bedacht ist, das Produkt nicht zu missbrauchen und seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften intakt zu halten. Und in diesem Sinne hat das Dämpfen viele Vorteile:

  • Es wird ohne jegliche Fettzugabe gekocht, so dass eine sehr gesunde Küche nicht nur ideal für Schlankheitskuren oder Gewichtskontrolle ist.
  • Die Nahrung klebt nicht und es ist praktisch unmöglich, sie zum Brennen zu bringen.
  • Es ist eine sehr schnelle und saubere Art zu kochen, da mehrere Gerichte gleichzeitig gekocht werden können, ohne Fettdämpfe abzugeben, da nur Wasser verwendet wird.
  • Es bewahrt den Geschmack von Lebensmitteln und Nährstoffen, da sie nicht in Wasser verdünnt werden.
  • Als Folge davon, da die Nährstoffe nicht abgebaut werden, bleiben die Farben des Gemüses lebendiger, was ihre Präsentation auf dem Teller auffälliger macht.
  • Es ist nicht notwendig, einen großen wirtschaftlichen Aufwand zu machen, um zu beginnen, zum Dampf zu kochen, in der Tat, um zu beginnen, können Sie ein einfaches Sieb verwenden, obwohl offensichtlich, man spart Energie, wenn man einen Dampfgarer hat, ist oder nicht elektrisch, der es uns erlaubt, mehrere Dinge gleichzeitig zu kochen.

Tipps und Tricks, um das Beste aus dem Dampfgaren herauszuholen

Es ist eine so einfache Technik, dass sie nicht wirklich viele Geheimnisse hat, da sie zum Kochen fast aller Speisen verwendet werden kann. Dennoch möchte ich Sie an einige der wichtigsten Punkte erinnern, die Sie, wenn Sie Anfänger sind, sicherlich nützlich finden werden:

  • Das beste gedünstete Fleisch ist das mit wenig Fett, da es sehr saftig ist. Und sie sind noch besser, wenn sie vor dem Kochen mariniert werden, damit die Stücke Geschmack bekommen.
  • Gemüse kann vor dem Kochen mit Gewürzen gewürzt werden, aber es ist ratsam, das Salz am Ende zu lassen, denn wenn wir es am Anfang hinzufügen, geben sie mehr Wasser ab.
  • Um die spätere Reinigung der Körbe der Dämpfer zu erleichtern, gibt es ein gutes Ergebnis, die Speisen auf ein Stück Ofenpapier zu legen, in dem wir einige Löcher gemacht haben, damit der Dampf zirkulieren kann.
  • Es ist sehr wichtig, dass genügend Wasser vorhanden ist, damit es während der Garzeit nicht vollständig verdampft. Deshalb sind Elektrodampfer gut, wenn ihnen beim Kochen das Wasser ausgeht, geben sie eine akustische Warnung ab, um den Tank zu füllen. Wenn es sich um einen manuellen Dampfgarer handelt, müssen wir eine große Menge Wasser aufbringen oder sehr vorsichtig sein, falls es zu füllen sein sollte.
  • Das Wasser kann mit Gewürzen oder frischen aromatischen Kräutern aromatisiert werden. Wir können sogar Wein hinzufügen, der für einige Fische und Meeresfrüchte wie Muscheln geeignet ist.
  • Verwenden Sie niemals Öl im Dampfgarer, oder mischen Sie es mit Wasser und schmieren Sie es in den zu kochenden Speisen. Wir müssen es reservieren, um einen letzten Schliff zu geben.
  • Die Garzeit hängt von der Art der Speisen und der Größe des Schnittes ab, bei dem es wichtig ist, dass er regelmäßig ist, damit das Garergebnis gleichmäßig ist. Im Falle eines Fischfilet kann es in 3 oder 4 Minuten fertig sein, ein ganzer Seebarsch oder eine Brasse benötigt ca. 10 Minuten, Kartoffeln und Karotten, die in kleine Würfel geschnitten werden, wie z.B. Salat, können zwischen 15 und 20 Minuten dauern, gedämpfte asiatische Siopao, die jetzt so modisch sind, können je nach Größe zwischen 5 und 20 Minuten benötigen.

Dampfkochgeräte

Wie ich bereits sagte, ist die einfachste Sache, ein Gitter oder ein Sieb zu verwenden, das wir bereits zu Hause auf einem Topf mit Wasser haben. Es wird uns helfen, ohne einen Cent auszugeben, obwohl wir nicht in der Lage sein werden, große Mengen zu kochen, und wir müssen einen Weg finden, einen Deckel einzustellen, der den Dampf nicht entweichen lässt, was in den meisten Fällen nicht möglich sein wird, aber dass wir reparieren können, wenn wir vor dem Setzen des Deckels eine vorherige Abdeckung mit Aluminiumfolie herstellen, um sicherzustellen, dass kein Dampf durch die Kanten verloren geht.

Silikon- und Kunststoff-Mikrowellen-Dämpfer

Es handelt sich um Behälter, die aus drei Teilen bestehen – manchmal separat erhältlich – einer Basis, auf der das Wasser platziert wird, einem Gitter, das über dem Wasser platziert wird und auf das das Essen geht, und einem Deckel. Sie können aus mikrowellengeeignetem Kunststoff – billiger – oder aus Silikon – für Mikrowellen und konventionelle Öfen hergestellt werden.

Bambus Dampfgarer

Sie sind die beste Wahl für das Kochen von asiatischen Broten und Vorspeisen, da das Holz beim Kochen einen Teil der Feuchtigkeit aufnimmt und verhindert, dass es in Form von Flüssigkeit auf das Essen fällt.

Universal-Dampfer

Es handelt sich um Dämpfer, die für verschiedene Topfmarken und sogar für verschiedene Größen verwendet werden können und aus verschiedenen Materialien wie Borosilikatglas, Metall und Silikon hergestellt werden können. Sie haben den Vorteil, dass sie sehr wirtschaftlich sind.

Stapelbare Dampfgarer

Einer der Vorteile des Dampfgarens ist die Möglichkeit, so viele Dämpfer zu stapeln, wie wir benötigen, um die durch das Kochen von Wasser erzeugte Dampfkolonne optimal zu nutzen.

Elektrische Dampfgarer

Es ist das gleiche Konzept wie bei stapelbaren Dampfgarern, aber mit allem Komfort, wie z.B. der akustischen Warnung, wenn die Basis kein Wasser mehr hat oder vordefinierten Programmen zum Kochen jeder Art von Speisen. Einige beinhalten spezifisches Zubehör für das Kochen bestimmter Arten von Lebensmitteln wie Eier oder Reis. Darüber hinaus haben fast alle von ihnen in der Regel eine leicht kegelstumpfförmige Ausführung, wie Sie in der Abbildung sehen können, die es ermöglicht, die Kochkörbe im Betrieb zu stapeln und in umgekehrter Reihenfolge ineinander zu lagern, so dass sie bei Nichtgebrauch weniger Platz einnehmen.

Andere Dampfkochgeräte

Multifunktionale Küchenroboter wie Thermomix, Taurus MyCook oder Monsieur Cuisine Plus haben Zubehör zum Dampfgaren, aber auf keinen Fall würde ich ihren Kauf nur für diese Funktion empfehlen.

Es gibt auch Öfen mit Dampffunktion, die über einen Wassertank verfügen, der ohne Öffnen der Tür nachgefüllt werden kann, aus dem der Dampf beim Kochen erzeugt wird. Sie sind teurer als die herkömmlichen, aber falls wir einen Ofen brauchen und wir diese Art des Kochens mögen, könnte dies ausgeglichen werden. Vor dem Start müssen wir jedoch sicherstellen, dass das gewählte Modell in unserer Küche installiert werden kann, denn obwohl bei einigen Modellen der Wassertank manuell gefüllt wird, wird ein anderer direkt aus einem Wassereinlass hergestellt – wie beispielsweise Waschmaschinen, die wir in unserer Küche installiert haben müssten, um zu funktionieren.