Tomastor Fanclub

Fans guter Produkte

This content shows Simple View

Reiskocher

So bekommt Ihr den perfekten Reis aus dem Dampfgarer!

Posted on by Tom

Wer davon ausgeht, dass Reis nicht in einen Dampfgarer gehört, der sollte nun nicht weiter lesen. Denn es gibt durchaus eine gute Möglichkeit, die sich auch noch recht leicht umsetzen lässt, um Reis im Dampfgarer zu bereiten. Um das aber gelingen zu lassen, braucht es die perfekten Garzeiten. Mit diesen Tipps sollte es nun möglich sein, schon bald einen guten Reis aus dem Dampfgarer zu bekommen, der bissig genug ist und für den eigenen Geschmack perfekt sein wird.

Mehr als nur Fisch und Gemüse

Im Dampfgarer kann neben Fisch und Gemüse in der Tat auch Reis zubereitet werden. Der Reis wird dann genauso gut schmecken, wie ein dampfgegarter Fisch oder auch dampfgegarte Kartoffeln.

Nun geht es um die perfekte Zubereitung von Reis im Dampfgarer!

Wie beim normalen Reis kochen, wird auch beim Dampfgaren ein guter Reis als Ergebnis auf den Teller kommen. Dabei wird es zudem nicht kompliziert zu gehen. Es ist leicht den Reis zu bereiten. Nun kann vielleicht eine kleine Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen, wie einfach der Reis aus dem Dampfgarer zubereitet werden kann.

Der Reis muss als erstes in einen Behälter eingefüllt werden, der passend ist. Dann kommt ein wenig Wasser mit in den Behälter. Es sollte auf keinen Fall ein Sieb genutzt werden, damit das Wasser auch beim Reis bleibt und nicht heraus läuft. Wenn der Behälter noch dazu ein wenig flacher wird, kann der Reis nicht verkleben und wirkt nicht wie ein reiner Klumpen.

Wie viel Wasser ist ideal?

Beim Wasser sollte etwas mehr eingefüllt werden, als Reis sich in der Schüssel befindet. Aber hier hat ohnehin jeder ein anderes Maß. Dieser Tipp ist vielleicht hilfreich. Wenn jemand sagt, das Wasser sollte das Doppelte vom Reis betragen, dann ist das natürlich nicht falsch. Es ist aber auch genauso viel Wasser wie Reis denkbar. Die 1,3fache Menge Wasser ist ein gutes Maß um den Reis dann auch lecker werden zu lassen.

Salz darf nicht fehlen

Auch Salz muss schon von Beginn an in den Behälter hinein. Mit dem Salz sollte dann alles etwas umgerührt werden um alles gut zu mischen.

Nun kann der Reis in den Dampfgarer

Der Reis wird völlig allein garen. Es ist nicht nötig, auch noch umzurühren. Im Dampfgarer kann nichts anbrennen und daher muss auch nicht ständig nach dem Reis geschaut werden. Die Devise kann hier so einfach sein. Der Reis kann einfach vor sich hin garen und das für eine bestimmte Zeit lang.

Wann ist der Reis gar?

Dafür ist es gut, sich die Packung, in der der Reis sich befunden hat, aufzuheben. Denn es gibt eine Gardauer, die eingehalten werden sollte. Aber im Dampfgarer können nun noch ein paar Minuten hinzu gerechnet werden. Maximal 5 Minuten sind ideal um den Reis dann auch wirklich gar zu haben. Natürlich kann auch probiert werden, bis der perfekte Reis zubereitet ist. Vielleicht ist auch ein Dampfgarer vorhanden, bei dem eine Einstellmöglichkeit schon vorhanden ist für Reis? Dann ist das noch besser.

Mit diesen Tipps ist es sicher möglich, den perfekten Reis zu bekommen.




top